ThumbView

ThumbView Lite 1.0

Mehr Grafikformate für die Miniaturansichten im Windows-Explorer

ThumbView Lite spendiert dem Windows-Explorer zusätzliche Grafikformate für die Miniaturansichten. Mit der pfiffigen Freeware lassen sich in Explorer-Fenstern neben den Standardgrafikformaten mehr als 20 zum Teil sehr ausgefallene Formate anzeigen. Ganze Beschreibung lesen

Gut
-

ThumbView Lite spendiert dem Windows-Explorer zusätzliche Grafikformate für die Miniaturansichten. Mit der pfiffigen Freeware lassen sich in Explorer-Fenstern neben den Standardgrafikformaten mehr als 20 zum Teil sehr ausgefallene Formate anzeigen.

Wer kennt das nicht: ein Ordner voll Bilder unterschiedlicher Formate. Man schaltet auf "Miniaturansichten", um sich einen ersten Eindruck über die einzelnen Fotos zu verschaffen. Doch zwischen den JPG-, BMP- und GIF-Bildern stecken einige Photoshop-Dateien, TGA- oder TIFF-Bilder. Statt einer kleinen Vorschau zeigt Windows in der Standardkonfiguration dann nur ein nichtssagendes Icon an. Damit macht ThumbView Lite ein für alle mal Schluss. Einmal installiert, verrät Ihnen der Windows-Explorer den Inhalt von Grafikdateien der Formate CUT, DCX, DDS, MDL, MNG, PCD, PCX, PIC, PIX, PNG, PNM/PBM/PGM/PPM, PSD/PDD, PSP, PXR, SGI/RGB, TGA/VDA/ICB/VST, TIF/TIFF, WAL sowie XPM.

ThumbView Lite verbraucht keinerlei Systemressourcen, da die Software nur als Explorer-Erweiterung arbeitet. Fazit: Wer viel mit weniger gebräuchlichen Grafikformaten arbeitet, kommt an diesem praktischen Explorer-Zusatz nicht vorbei.

ThumbView unterstützt die folgenden Formate

CUT, DCX, DDS, MDL, MNG, PCD, PCX, PIC, PIX, PNG, PNM/PBM/PGM/PPM, PSD/PDD, PSP, PXR, SGI/RGB, TGA/VDA/ICB/VST, TIF/TIFF, WAL und XPM
ThumbView

Download

ThumbView Lite 1.0